New York Diät

New York Diät
© olly - Fotolia.com
Der bekannte Personal Trainer David Kirsch, der auch schon Top Models wie Heidi Klum oder Naomi Campbell in Form gebracht hat, ist der Begründer der New York Diät. Sein Versprechen ist es, rasant an Gewicht und Bauchumfang zu verlieren, sofern man sich strengstens an diese Form der Diät halten wird. Daneben soll dieses alles auch gesund sein und keinerlei schädliche Nebenwirkungen für Mensch und Körper beinhalten. Die New York Diät ist in drei Phasen eingeteilt. Daneben sorgt täglicher Sport für den gewünschten Erfolg, wobei diese Kombination eine Gewichtsreduzierung von bis zu sieben Kilogramm verspricht und der Rückgang des Bauchumfanges von etwa 13 cm innerhalb der ersten vierzehn Tage avisiert wird. Die ersten beiden Phasen dieser Diät werden etwa zwei Wochen andauern und stellen den schnellen Verlust der überflüssigen Kilos in Aussicht, während die dritte Phase im Grunde ein Leben lang andauern sollte – sprich man soll diese Ernährungsform ewig beibehalten.

Die Phase 1

Den Ratschlägen und Anweisungen des Sportgurus Kirsch folgend, sollen in diesem Segment auf nahezu sämtliche Stärke enthaltende Kohlenhydrate wie sie in Nudeln, Kartoffeln und Brot vorkommen, vollständig verzichtet werden. Daneben ist die Aufnahme aller Arten von Früchten, fetthaltiger Nahrungsmittel und Milchprodukten strengstens untersagt. Auch auf den Konsum von alkoholischen Getränken ist zwingend zu verzichten. Anstelle dieser No–Go Lebensmittel werden sämtliche Nahrungsmittel mit hohem, magerem Proteingehalt wie Geflügel, fettarme Milchprodukte oder Eiweiss empfohlen. Auch Lebensmittel mit hohen, gesunden pflanzlichen Fetten wie Walnüsse oder native Olivenöle sind erlaubt. Daneben gehört die tägliche sportliche Aktivität ebenfalls zu diesem Programm. Diese Phase dient im Grunde der schnellen Gewichtsreduktion und sollte etwa zwei Wochen andauern. Eine Verlängerung des Zeitraumes ist jedoch individuell möglich.

Die Phase 2

Alle Nahrungsmittel aus Phase eins bleiben naturgemäss erlaubt. Ergänzend wird hierbei die Aufnahme von Obst, Molkereiprodukten und Vollkornprodukten – sprich eine moderate Zufuhr von Kohlenhydraten – in den Speiseplan mit aufgenommen. In dieser Phase soll es den Teilnehmern gelingen, ihr bis dahin erreichtes Gewicht zumindest zu halten. Es ist jedoch nicht auszuschliessen, dass auch hier noch einige Pfunde purzeln könnten. Sport ist auch während dieser Zeit der tägliche Begleiter, wobei etwa 45 – 75 Minuten am Tag notwendig sein sollten.

Die Phase 3

Während dieser Zeit, die zumindest vier Wochen andauern sollte, müsste es den Teilnehmern gelingen, ihr Gewicht dauerhaft zu halten. Daher ist die Zeitangabe von vier Wochen Dauer im Grunde überflüssig, da man ab diesen Zeitpunkt seine Ernährungsform dauerhaft beibehalten sollte, um einen nachhaltigen Erfolg zu erzielen und den so genannten Jo-Jo Effekt auszuschliessen. Stellt sich hier eine erneute Gewichtszunahme ein, die ein moderates Mass übersteigt, so beginnt man wieder bei der Phase 1.
Die New York Diät basiert im Grunde auf dem Low Carb Prinzip. Dazu gesellt sich ein äusserst reichhaltiges und abwechslungsreiches Sportprogramm, das zu den grössten Vorzügen dieser Diätform zählen dürfte. Auch wenn hierbei der tägliche Aufwand mit durchschnittlich einer Stunde relativ hoch anzusehen ist, so ist diese sportliche Aktivität als das positivste Merkmal der New York Diät. Dabei gilt es allerdings zu beachten, dass kaum eine sachgerechte Regenration erfolgen wird, da tägliches Training gefordert ist.

Nachteile und Risiken

Mangelerscheinungen durch eine nicht ausgewogene bzw. durch eine nicht ausreichende Zufuhr von wichtigen Nährstoffen bergen erhebliche Risiken für den menschlichen Körper. Schädigungen von Organen oder eine Beeinträchtigung des körperlichen Wohlbefindens sind oftmals die Folge daraus. Daneben wird sich der Jo-Jo Effekt sehr wohl einstellen, sofern man die Regeln dieser Diät nicht mehr in ihrer vollständigen Form beachtet.