Gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung
© PhotographyByMK - Fotolia.com
Wer dauerhaft und nachhaltig sein Gewicht reduzieren möchte, kann auf eine gesunde Ernährung nicht verzichten. Vielseitigkeit und Ausgewogenheit zeichnen hierbei den zu erstellenden Speiseplan aus. In den meisten Fällen bedeutet dies für die Betroffenen, dass sie ihre Ernährung grundlegend umstellen müssen. Zugleich bringt diese Umstellung jedoch auch Abwechslung auf den Teller, die nicht nur nahrhaft und gesund, sondern durchaus schmackhaft ist. Eine gesunde Ernährung ist zugleich auch die Basis für einen gesunden Körper, in dem ein gesunder Geist wohnt.
Wer Spass am Kochen oder am Ausprobieren neuer Rezepte hat, der kann hier seinen Inspirationen und innovativen Ideen freien Lauf lassen. Die körperliche Konstitution, die seelische und gesundheitliche Verfassung aber auch die Verträglichkeit der Nahrungsmittel oder die genetischen Einflüsse und der täglich notwendige Energiebedarf sind bei den Menschen recht unterschiedlich. Daher gibt es im Grunde auch keinen idealen individuellen Speiseplan. Jeder ist somit selbst seines Glückes Schmied. Optionen stehen in ausreichender Form zur Verfügung.

Obst, Salate und Co.

Auf die richtige Mischung kommt es an. Wer sich natürlich und ausgewogen und damit gesund ernähren möchte, der sollte einige grundlegende Kriterien in seine Planungen mit einbeziehen. Zu den wichtigsten Nahrungsmitteln gehören sicherlich Obst, Salate, Gemüse und Hülsenfrüchte. Sie sind nahrhaft und erzeugen ein ausreichendes und schnelles Sättigungsgefühl. Dieses führt letztlich dazu, dass man nicht nach kurzer Zeit wieder auf andere Lebensmittel zurückgreifen muss. Zudem sind hier die wichtigsten Nährstoffe wie Eiweiss, Vitamine, Ballaststoffe und auch Mineralien enthalten, die für den Stoffwechsel und die Verdauung ein hohes Mass an Bedeutung besitzen.

Tierische und pflanzliche Fette

Zu einer gesunden Ernährung gehört auch eine moderate Fettaufnahme. Allerdings sollte auf tierische Fette weitest gehend verzichtet werden. Diese Fettform beinhaltet kaum wertvolle Nährstoffe. Ausgenommen sind hier diverse Fischarten. Hierin sind wertvolle Omega 9 Säuren sowie zahlreiche ungesättigte Fettsäuren enthalten. Diese sind für den menschlichen Körper durchaus enorm wichtig, regen den Stoffwechsel an und sorgen für Elastizität seiner Zellen. Enthalten sind diese Nährstoffe vor allem in Lachs, Makrele oder Kabeljau. Aber auch in Nüssen findet man diese Stoffe ebenso wie in Olivenöl oder Rapsöl. Die vorgenannten Produkte werden als empfehlenswert beschrieben, da sie zudem den Cholesterinspiegel nicht negativ beeinträchtigen. Aber auch hier gilt es, ein Übermass beim Verzehr zu beachten.

Geeignete Fleischprodukte

Zu einer gesunden Ernährung gehört idealerweise der Verzehr von weissem Fleisch, also vorwiegend von Geflügel. Hier sind kaum tierische Fette enthalten, dafür aber wichtige Bausteine wie Eiweiss und Mineralstoffe. Hingegen sollte man zum Zwecke des Abnehmens den Genuss der so genannten „rote Fleischsorten“ (Schwein, Rind) reduzieren. Hier sind beispielsweise in den meisten Wurstsorten gesättigte Fettsäuren und ein hohes Mass an tierischen Fetten enthalten, die absolut nicht zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung dazugehören.